Banner
Referenzen Projektarchiv Bushaltestellen Wiestedörfer

Bushaltestellen Wiestedörfer

E-Mail Drucken

Aufgrund von Mängeln und der Verbesserungsnotwendigkeit an den Buswartehäuschen in Reeßum, Clüversborstel, Bittstedt und Schleeßel, hat die Gemeinde Reeßum für die Neugestaltung von fünf Buswartehäuschen im Rahmen der Verbunddorerneuerung Wiestedörfer einen Förderantrag gestellt.

 

Bushalte_Reessum

Die Arbeitskreise in den Ortschaften und die Steuerungsgruppe der Verbunddorferneuerung haben sich dazu intensiv mit verschiedenen Alternativen der Gestaltung auseinandergesetzt.
Ziel sind vor allem die Verbesserung der Zugänglichkeit, die Erhöhung der Sicherheit und die Verbesserung der Gestaltung. In allen Fällen wird der Einstiegesbereich so angehoben, dass eine barrierearme Nutzung des Busses bzw. des Bürgerbusses möglich wird. Da die Entscheidung über die Förderung durch die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen erst im Herbst erfolgen wird, kann der Bau dann auch erst 2012 erfolgen.
Zur möglichen Gestaltung der Buswartehäuschen hat der Architekt Ivar Henckel vom Planungsbüro mensch und region verschiedene Varianten kreiert. Sie sollen auf jeden Fall an die Unterstände in der Region angepasst werden. Bevorzugt wird ein gemauerter Sockel mit einem transparenten Fachwerk und einem Pfannendach von den Arbeitsgruppen.

Bearbeitet durch:

  • Dipl.-Ing. Wolfgang Kleine-Limberg

 

 

Online

Wir haben 19 Gäste online

TRUST - Leibniz Forschungszentrum

Birgit Böhm ist Kooperationspartnerin des Forschungszentrums TRUST - Transdisciplinary rural and urban spatial transformation

https://www.trust.uni-hannover.de/

Niedersächsischen Akademie Ländlicher Raum e.V. (ARL)

Wolfgang Kleine-Limberg ist Geschäftsführer
der niedersächsischen Akademie Ländlicher Raum e.V.

www.arl-niedersachsen.de

 

Ökoportal

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche