+49 511 / 44 44 54 info@mensch-und-region.de

LVP - Ländlicher Veränderungsprozess Nördliches Emstal

Seit 2017 begleitet mensch und region im Nördlichen Emstal die Städte und Gemeinden Papenburg, Rhede (Ems), Dörpen, Lathen und Haren (Ems) im Changeprozess und dabei, sich für die Zukunft widerstandsfähig und resilient aufzustellen, um aktiv und flexibel auf zukünftige Veränderungen reagieren zu können. Hierzu werden innovative Methoden und Ansätze aus dem Changemanagement wie bspw. ein institutionenübergreifender Netzwerkaufbau, die gezielte Bündelung von Investitionen oder eine Stärkung des “Wir-Gefühls” angewendet, um neue Kooperationsstrukturen zu fördern. mensch und region agiert hier als externer Dienstleister in Kooperation mit der Landesentwicklungsbehörde, um Prozesse vor Ort zu initiieren und weiterzuentwickeln.

Die Grundlage für die Idee eines Ländlichen Veränderungsprozesses erarbeitete die Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft ARGE Landentwicklung 2016 in dem „Positionspapier zur nachhaltigen Integration von Migrantinnen und Migranten in ländlichen Räumen“ als Beitrag der Landentwicklung. Besonders die Themen Inklusion, Integration und Teilnahme am gesellschaftlichen Leben sind essentielle Bestandteile des ländlichen Veränderungsprozesses im Nördlichen Emstal. Langfristig soll so die eigene Wahrnehmung und Haltung gegenüber jenem Themensprektrum verändert werden, um die Region nachhaltig stärken zu können. Hierbei sollen alljene, unabhängig von Herkunft, Handicap oder Gender unterstützt werden. Hierzu bedarf es vieler ortsübergreifender Gespräche zwischen den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern, den zuständigen Ämtern, der Verwaltung, der lokalen Wirtschaft und nicht zuletzt der ortsnahen Bevölkerung in Kooperation mit den Zugewanderten.

Quellen:
Lorig et al. 2018: Strategiepapiere der Bund-Länder-Arbeitsgemeinschaft Nachhaltige Landentwicklung (ArgeLandentwicklung)
www.noerdliches-emstal.de

Für weitere Informationen steht Ihnen die Website des Ländlichen Veränderungsprozess zur Verfügung.

 

Bearbeitet durch:

Dipl.-Geogr. Birgit Böhm
Dipl.-Geogr. Carsten Stimpel
M. Sc. Linda Böhm
Dr. Birgit Mangels-Voegt